Menü

GIRE

Optimierung Netz – ARA – Gewässer (NAG) im Rahmen einer integralen Wasserbewirtschaftung

Die optimale Wasserbewirtschaftung ist uns schon seit langem ein Anliegen und steht im Mittelpunkt der Aktivitäten des VSA. Sauberes und lebendiges Gewässer ermöglicht die Gewährleistung seiner grundlegenden Funktionen, sei es zur Trinkwasserversorgung, zum Bewässern, zur Viehzucht oder auch zur sanitären Verwendung.

Weitere Informationen

Das Instrument PASST-CH

In welchen Situationen ist eine dynamische und integrale Wasserbewirtschaftung angezeigt? Machen Sie den Test.

Ob es möglich ist, eine dynamische und integrale Wasserbewirtschaftung für ein Einzugsgebiet oder einen Abwasserverband einzuführen, lässt sich zunächst mithilfe eines vereinfachten und den Schweizer Verhältnissen angepassten Fragebogens (PASST-CH) prüfen.

Test durchführen

Kommentar

Beim Aufbau des Kanalisationsnetzes steckte die Mess-, Steuer- und Regeltechnik (MSR) noch in den Kinderschuhen. Um einen möglichst sicheren und robusten Betrieb zu gewährleisten, verzichtete man oft auf den Einsatz fragiler Steuerungen. Eine Generation später haben sich MSR und Fernübertragung massiv weiterentwickelt. Deshalb schlummert heute in den bestehenden Abwasseranlagen ein Potenzial zur Verbesserung des Gewässerschutzes, das mit dem Einsatz modernster Steuerungstechnik für eine integrale Bewirtschaftung von Kanalnetz, ARA und Gewässer aktiviert werden kann. Die öffentlichen Abwasseranlagen haben einen Wiederbeschaffungswert von CHF 80 Milliarden. Mit nur einem Promille dieses Werts (entsprechend CHF 80 Mio.) könnten wir unsere Abwassersysteme wesentlich «intelligenter» machen und damit die Gewässerbelastung im Vergleich zu heute deutlich reduzieren.

VSA Stefan Hasler

Stefan Hasler

VSA Direktor

Daten

tuyaux 50 Mio.

Einsparpotenzial in der Schweiz dank GIRE, nur für die 5 betrachteten Beispiele!

location >90 %

Spürbare Verbesserung der ARA-Funktion in einem GIRE-Ansatz

soins_eaux < 30%

FW-Anteil infolge eines GIRE-Ansatzes

eaux 10/10

Gewässerqualität im Verhältnis zu den gesetzlichen Anforderungen mit einem GIRE-Ansatz

Weitere Informationen zu den Daten